Großer Spendenerfolg trotz Pandemie – Gymnasium Hohenschwangau spendet 4000 Euro für wohltätige Zwecke

Die Einschränkungen während der Corona-Pandemie verhinderten in diesem Schuljahr sehr zur Enttäuschung der gesamten Schülerschaft den beliebten Hogauer Weihnachtsbasar, dessen Erlös seit Jahren an verschiedene wohltätige Organisationen gespendet wird. Dennoch wollte die Schülermitverantwortung nichts unversucht lassen, um die Hogauer Spendenpartner auch in diesen schwierigen Zeiten finanziell zu unterstützen. Dazu entwarfen die Schülersprecher eine Mund-Nasen-Maske mit Schullogo, die dann gegen einen freiwilligen Spendenbeitrag unter der Schulfamilie verteilt wurde. Durch diese kreative Aktion konnten insgesamt 4000€ gesammelt werden, die zu je 50% an unseren regionalen Spendenpartner, das Kinderhospiz Bad Grönenbach, und an den von einer ehemaligen Hogauer Schülerin mitbegründeten Verein „afara – Unser Anfang für Afrika“ übergeben werden konnten. Beide Partner waren begeistert von der großen Unterstützung, da es für Institutionen, die auf die Zuwendung durch Spenden angewiesen sind, in diesen für viele auch mit finanziellen Einschränkungen verbundenen Zeiten besonders schwierig sei, erfolgreich Spenden zu sammeln.

Abschließend bedankt sich die SMV hiermit bei allen Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern, bei allen Lehrerinnen und Lehrern und ganz besonders auch bei einigen ehemaligen Hogauern, die gemeinsam einen großen Spendenbeitrag leisteten.

Eure SMV